An die Bücher, fertig, LosLesen!

Von klein auf  Lesebegeisterung wecken, so der Ansatz der Stadtbibliothek. An dem Projekt ‚An die Bücher, fertig, LosLesen‘ beteiligten sich von April bis Mai d. J. über 500 Kinder aus 40 KITA-Gruppen, die Corona-Vorschriften beachtend. Alle Gruppen erhielten je vier Bücher, nach Altersstufen gestaffelt. Alltag und Freundschaft, Natur und Umwelt, Angst und Abenteuer wurden neben anderen Buchinhalten thematisiert. Die Kleinsten profitierten von Mitmachbüchern, freuten sich, wenn sie etwas verschieben, fühlen oder hören konnten. Bei den Vorschulkindern ging es differenzierter zu.

Jede Gruppe wählte schließlich EIN Lieblingsbuch.  Etliche setzten den Inhalt dann fantasievoll in einem eigenen Projekt um. Sie interpretierten, malten, bastelten; sogar zwei Trailer wurden gemeinsam mit den Erzieher*innen gedreht.

Für die Jury, Lesepaten des Bürgervereins Naumburg, war es schwer, einzelne Projekte für Prämierungen herauszuheben. Alle waren liebevoll gestaltet. Man spürte die Begeisterung der Kinder, wie sie sich mit dem „Gelesenen“ auseinandergesetzt hatten.

Resümee: Letztendlich hat jede/r der Beteiligten gewonnen. Selbst, wenn am Ende nicht alle einen Preis erhalten.

Die Projekte der Kinder sowie die ausgewählten 40 Lieblingsbücher sind aktuell in der Stadtbibliothek zu sehen.

Die Preisverleihung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Waltraud Eilers, Lesepatin

Kommentare sind deaktiviert.